Die Saison 2019

beginnt am 01.07.2019 mit einer neuen Genaration!
bamby
BAMBY IV

bietet ab sofort folgende Ausstattungmerkmale serienmäßig:


Das Regal zwischen Hochschrank und Tür, für noch mehr Ordnung und Ablagefläche

Die Stauraumklappe auf der RECHTEN Seite, die unsere Kunden schon immer dazubestellt haben...

Verdunklungs- und Moskitoschutz Plissee, ohne lästigen Griffüberstand, zur einfacheren Handhabung

Neue, getönte Markenfenster mit stufenloser Verstellung, in hervorragender Qualität und Verarbeitung

CEE-Anschluß (wenn bestellt) auf der Türseite, somit entfällt das lästige "um den Anhänger getanze"

und einen neuen, freundlicheren, helleren Bodenbelag, für mehr Behaglichkeit



3rd GENERATION Neuerungen für die Saison 2016/2017:

Neue Aufbaubreite 150 cm = 145 cm innen! - + ca.5 cm mehr Raumgewinn im Kopfbereich im Heck -
+ ca. 5 cm mehr Raumgewinn im Bug - neues Dachfenster mit Dauerlüftung, Moskitonetz und Verdunklungs/Sonnenschutz serienmäßig - Türhöhe plus 5 cm! - Moskito/Sonnenschutz/Verdunklungs-Rollo für das Seitenfenster serienmäßig - Bodenabsenkung serienmäßig - Neue Rückleuchten - Rückfahrscheinwerfer serienmäßig - Stoßstange, im neuen Design, serienmäßig



 
      3rd GENERATION
 
 

Das Bessere ist des Guten Feind!


bamby vorne So ist aus dem "großen Bruder" unseres, jetzt schon, legendären BIRDY
längst ein eigenständiger Charakter geworden. Mehr noch,
er ist Begründer einer eigenen Wohnanhängerklasse!
Aktuell ist in der Gewichtsklasse bis 500 kg kein anderer, bei gleichem Gewicht,
- so komfortabel
und bei gleicher Ausstattung
- so leicht!
Dies ist das Ergebnis von vertrauensvoller Zusammenarbeit
zwischen unseren Kunden und uns.
Unsere Kunden kommen mit vielen Ideen und Anregungen,
fordern von uns aber auch viele neue Lösungensansätze.
Vieles ist Neuland, das befruchtet und befriedigt - beide Seiten!

Wir sind Manufaktur mit Leib und Seele, Herz und Verstand.


bamby ***********************************************************
 
 

Warum wir Bamby 2.0 entwickelt haben

War Bamby zu Anfang "nur" der große Bruder von BIRDY,
so ist er seit August 2013 ein eigenständiger Reisecamper
Er ist sozusagen "erwachsen" geworden
 
Nachdem immer wieder Anfragen an uns gerichtet wurden, die nach einem
"richtigen" Reisecamper für zwei Personen verlangten,
haben wir uns so unsere Gedanken gemacht,
wie ein Wohnwagen in dieser Größe und Gewichtsklasse zu standardtisieren wäre
bamby hinten um mit den Kosten nicht ins Unbezahlbare abzudriften
und trotzdem ein echtes Unikat zu fertigen
Schließlich ist kein BAMBY wie der andere!
Also haben wir ca. 100 Fragebögen mit offener Fragestellung ausgewertet,
die wir freundlicherweise aus den Reihen der Kleinwagenbesitzer, Smartfahrer, Buggyfahrer, Oldtimer Liebhaber
und vor allen der Triker aus Deutschland und der EU zurück erhalten haben
Außerdem haben wir fast 200 Befragungen
mit 44 Fragen im Schulnotensystem durchgeführt
- die Ergebnisse haben uns teilweise sehr erstaunt -

Für die ehrlichen Antworten und Anregungen
möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bedanken!


Der so entstandene Vorgabenrahmen, zu erfüllender Wünsche,
umfasste im wesentlichen folgende Forderungen:


Leergewicht: Nicht über 300 Kg
Zulässiges Gesamtgewicht (Gesamtmasse): Nicht über 500 Kg
Stützlast: Nicht über 50 Kg
bamby innen 2 Länge: Nicht über 4,00 Meter
Aufbaulänge: Möglichst "um" 3,00 Meter
Innenhöhe: Zitat "So, dass man sich die Lederhose im Stehen anziehen kann"
Breite: Zitat "Muß ohne Zusatzspiegel fahrbar sein"

Eine breite Palette an möglichen Bereifungen und Felgen
Vollisolierter Aufbau (auch Dach und Boden)
Extra breiter Einstieg
Panoramadachfenster
Ausstellfenster
Bett mit richtigem Lattenrost und 140x200 cm Matratze
(kein "Bastelbett" mit Sperrholzbrettchen)
Betthöhe in "anständiger" Sitzhöhe
Kleiderschrank mit Stange
Wäschefach und Ablagefläche
Viele Staumöglichkeiten für Kleinkram wie Handy, Brille, Zeitung, etc.
Zurrösen zur Befestigung von Gepäck im Stauraum
Energiesparende Innenbeleuchtung
Möglichkeit, wärend der Fahrt Handy oder Fotoakku zu laden
oder Kühltasche zu betreiben
Ein ansprechendes Design, das nicht nach "Kasten" aussieht,
aber auch nicht nach "Flugzeugflügel"
bamby innen 3 Und natürlich: Unterbringung von "mindestens einer Kiste Bier"

Wir sind der Meinung:

Mission erfüllt!

 
***********************************************************
Um die immer wieder auftauchende Verwirrung bezüglich "Anhängelast", "Gesamtmasse", "Achslast", "Stützlast" etwas zu entwirren:
"Anhängelast" ist diejenige Last, die der Anhänger wiegen darf,
wenn er angekuppelt mit den Rädern auf der Waage steht (dies entspricht also der "Achslast")
"Gesamtmasse" ist das Gewicht, welches der Anhänger haben darf,
wenn er, ohne KFZ, mit Achse und Stützrad auf der Waage steht
"Stützlast" ist das Gewicht, mit dem der Anhänger die Kupplung am KFZ belasten darf.
BANBY wird serienmäßig mit 500Kg "Gesamtmasse" und 50Kg "Stützlast" frei gegeben.
Standard-Aufteilung Das heißt, selbstverständlich darf er auch verwendet werden, wenn die Anhängelast nur 450Kg beträgt.
Diese 450Kg sind im EU-Raum inzwischen Standard.
Wenn das KFZ weniger als 450Kg "Anhängelast" eingetragen hat, darf er ebenfalls gezogen werden,
wenn die maximale "Gesamtmasse" des Anhängers nicht ausgenutzt wird.
Für die Berechnung der "100er"- Zulassung gilt => Zulässige maximale "Gesamtmasse" des Anhängers mal drei = Mindestleermasse des Zugfahrzeugs
(es gibt für einige KFZ Abweichungen!) Um diese Vorgabe einhalten zu können, ist es möglich, BIRDY und BAMBY auch mit geringerer Gesamtmasse frei zu geben.  
 
Ach, natürlich!
BAMBY gibt es auch gebremst! 
(siehe auch Preisliste)
 
Und selbstverständlich fertigen wir auch Einzelstücke -auch mit völlig anderen Formen-
ganz nach euren Wünschen
© Text und Bilder: nano-caravans                                                      Mit Nachrichten ist es wie mit gutem Whisky, auf die Quelle kommt es an Home